Teilnahme am Klaus-Kanter-Förderpreis




Zur Förderung der meisterlichen Ausbildung und Qualifikation im Zahntechniker-Handwerk
verleiht die Klaus-Kanter-Stiftung den "Klaus-Kanter-Preis Förderpreis"
für die beste praktische Meisterprüfung in der Bundesrepublik Deutschland.

Teilnahmeberechtigt an diesem Wettbewerb sind die Zahntechnikermeisterinnen
und -meister, die als Jahrgangsbeste ihre praktische Meisterarbeit vor
einer Prüfungskommission bestanden haben.


Die Ermittlung der/des besten Jahrgangsmeisterin/Jahrgangsmeisters erfolgt durch
die Fach-Jury der Klaus-Kanter-Stiftung.

Der Förderpreis beträgt € 3.500,00

Die Einsender nehmen automatisch auch am Wettbewerb um den
PEERS Implantat-Prothetik-Preis teil, der mit
€ 2.500,-- dotiert ist.

Von den Teilnehmern am Wettbewerb sind folgende Unterlagen einzureichen:

Tabellarischer Lebenslauf

Bescheinigung der bestandenen zahntechnischen Meisterprüfung

Bestätigung der Prüfungskommission, dass es sich um die beste praktische
Meisterprüfung des Jahres handelt

Praktische Meisterarbeit, möglichst einartikuliert

zustellfähige Rücksende-Adresse auf separatem Bogen

Bewerbungen sind zu richten an:

galler  Zahntechnik, A.Galler,
Dentallaboratorium GmbH
Dreihäusergasse 12


60433 Frankfurt

fon: 069/52 05 30
fax: 069/5 96 43 63
mail: gallerzahn@aol.com

 

PowerPointPräsentation
Klaus-Kanter-Stiftung  Klaus-Kanter-Preis.pptx





Urkunden und Teilnahmezertifikate

Allein als Bester seines Jahrgangs nominiert zu sein, ist schon eine Adelung,
die in der Fachwelt hoch geschätzt und honoriert wird.

Deshalb erhalten alle Nominierten ein offizielles Teilnahme-Zertifikat




 


home